Und was kommt als nächstes?

Und was kommt als nächstes?

In den letzten Tagen wurden wir immer öfter gefragt: »Und was kommt als nächstes?« oder »Und was macht ihr jetzt?«. Dazu können wir eigentlich nur sagen: »Jetzt seid ihr dran!«. Wir warten auf eure Ideen, Wünsche, Leerstandsmarken, Geschichten, Fundstücke, Bilder usw. Denn das Projekt lebt von der Beteiligung. Deshalb haben wir extra – um das Ausfüllen der diversen Zettel zu erleichtern – eine Sitzmöglichkeit eingerichtet und möchten uns hierbei auch recht herzlich bei Rolf's Mutter bedanken, die uns großzügigerweise ihren Tapeziertisch für den neuen Anstrich des Viertels geliehen hat, und auch bei der Kaufbar, die uns leihweise vier wunderbare Retro-Stühle zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank für die Unterstützung!

Nach wie vor kann auch getauscht werden. So lang das Wetter gut ist, steht der Tausch-o-mat vor der Tür. Macht einfach mit, es wäre doch schön wenn die Gegenstände wandern würden und versteht das Tauschen einfach als Geste und Beteiligung an einem Projekt von und mit euch.


Kommt herein und notiert alles was euch einfällt, denn nur wenn wir unsere Ideen teilen, kann am Ende etwas wirklich Gutes entstehen. Und wenn euch nur Unfung einfällt, so kann doch der größte Humbuk ein Anstoß für eine wirklich gute Idee sein. Also her mit euren absurden Ideen, unausgegorenem Hirnschmalz oder kleinen Albernheiten. Jedes beschriebene Stückchen Papier zählt und wir zählen auf euch.